Europa | Jenseits der Schlagzeilen

Von Montag, 5. Oktober bis Mittwoch, 7. Oktober 2020 in der Europäischen Akademie Berlin findet ein Crash-Kurs zum Thema " Was stimmt denn jetzt?- Schlagzeilen, Meinungsmache und die dazugehörigen Hintergründe – das mediale Bild von Europa und die Fakten dahinter" statt. Das Praxisseminar findetin der Europäischen Akademie Berlin statt und richtet sich vor allem an Studierende, Multiplikator*innen, Dozent*innen und an die interessierte Öffentlichkeit.

Was wir über andere EU-Staaten denken und zu wissen meinen, wird wesentlich durch die Medienberichterstattung und plakative Schlagzeilen geprägt. Doch dieses Bild kann die politische und gesellschaftliche Wirklichkeit schon aus Kapazitätsgründen nie ganz abbilden. Und nun?
Der Crash-Kurs schafft Abhilfe: Ganz direkt und ohne Umschweife werden die Schlagzeilen, die das aktuelle mediale Bild von Europa prägen, auf ihre Hintergründe untersuchen. Die multiperspektivische Beschäftigung mit europäischen Schlagzeilen trägt dazu bei, Vor- und Werturteile abzubauen und Verständnis für die Hintergründe und Zusammenhänge zu schaffen, die hinter einer – von außen oft unverständlichen – Politik stehen. Im Gespräch mit Expert*innen, Journalist*innen und zivilgesellschaftlichen Vertreter*innen wird gemeinsam nach differenzierten Antworten auf klare Fragen gesucht. Was steckt dahinter? Wieso wird genau das geschrieben? Und was machen diese Überschriften mit uns?

Weitere Informationen zum Programm, zur Anmeldung und zum Veranstaltungsort hier.

 

 

Europäische Akademie Berlin



 
 
 

© 2020 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten