In algorithm we trust – (Des-)Informationsangebote per Empfehlung?

Wie funktionieren Empfehlungen bei YouTube in Krisenzeiten? Werden im Anschluss an informierende Videos zu Themen wie Covid-19 oder Klimawandel Quellen empfohlen, die informierte Meinungsbildung ermöglichen? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Studie „Empfehlungen in Krisenzeiten – Welche Inhalte machen die Empfehlungsalgorithmen von YouTube sichtbar?“, deren Ergebnisse am 24. Februar 2021 ab 16:00 Uhr live bei ALEX Berlin im TV und Onlinestream präsentiert werden. Interessierte können im Vorfeld hier Fragen für die Diskussion stellen.

Programm:

  • Grußwort der Auftraggeber
    Dr. Thorsten Schmiege (Geschäftsführer, Bayerische Landeszentrale für neue Medien)
    Staatssekretär Christian Gaebler (Chef der Senatskanzlei Berlin)
  • Ergebnispräsentation
    Prof. Dr. Joachim Allgaier (Lehrstuhl Kommunikation und Digitalisierung, Hochschule Fulda, ehem. RWTH Aachen)
    Dr. Sophia Schmid (Consultant Politikforschung, Kantar)
  • Einordnung der Ergebnisse
    Sabine Frank (Head of Governmental Affairs and Public Policy, YouTube)
    Dr. Anja Zimmer (Direktorin, mabb)
  • Interview
    Staatssekretärin Heike Raab (Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales)
  • Diskussion
    Sabine Frank (Head of Governmental Affairs and Public Policy, YouTube)
    Dr. Tobias Schmid (Direktor der Landesanstalt für Medien NRW)
    Dr. Jonas Kaiser (Assistant Professor for Journalism, Suffolk University und Faculty Associate, Berkman Klein Center for Internet & Society, Harvard University)
  • Moderation
    Torben Klausa (Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Recht der Digitalisierung, Universität Bielefeld)


Ort: Live bei ALEX Berlin im TV und Onlinestream

 

www.mabb.de



 
 
 

© 2021 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten