Jugend hackt sucht Partner:innen für neue Labs

24.03.2021

Fünf Jugend hackt Labs gibt es bereits, 2021 will das Team von Jugend hackt insgesamt zehn weitere Lab-Standorte eröffnen. Dafür werden ab sofort Menschen oder Organisationen, Hackspaces und Lernorte, die mit derer Unterstützung ein Jugend hackt Lab in ihrer Stadt aufbauen wollen, gesucht. Die Ausschreibung der ersten Runde läuft bis zum 15. April.

Das Team von Jugend hackt glaubt, dass ihr Ansatz bei jungen Menschen wirkt und wünschen sich, dass Jugend hackt Labs an vielen Orten in Deutschland entstehen. Sie möchten mit dem ganzjährigen Angebot der neu zu gründenden Labs vor allem diejenigen erreichen, die außerhalb von Großstädten und Ballungszentren leben und dadurch weniger Zugang zu vergleichbaren Bildungsangeboten in Makerspaces, FabLabs oder Hackspaces haben.
Seit 2019 haben sie gemeinsam mit ihren Partner:innen fünf Jugend hackt Labs gegründet. Sie sind 2019 mit zwei Pilot-Labs gestartet, 2020 haben drei weitere Labs eröffnet. 2021 sollen insgesamt zehn weitere Lab-Standorte eröffnen.Die ersten Labs sollen idealerweise im Juni 2021 mit ersten Angeboten starten. Damit für alle genügend Vorbereitungszeit bleibt, endet die Bewerbungsfrist am 15. April 2021.

Mehr Informationen zu den Bewerbunngen u.a. unter  www.jugendhackt.org
Bei Rückfragen könnt ihr euch an Nina Schröter und Mechthild Schmidt wenden (labs@jugendhackt.org).

 

www.jugendhackt.org



 
 
 

© 2021 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten