"Rausgehen" - Workshop 2 der Inklusion- und Medienworkshop-Reihe

Die Themen Inklusion und Medien sind beide sehr streitbar und präsent in unserer Gesellschaft und lassen sich hervorragend miteinander verknüpfen. Im Medienkompetenzzentrum "Die Lücke" wollen wir uns im Rahmen des Workshops "Rausgehen" auf die Problematik konzentrieren, wie man sich achtsam im Hinblick auf Barrierefreiheit durch den öffentlichen Raum bewegt.

Wie wäre es etwa, sich mit dem Rollstuhl oder auch blind durch den Stadtraum zu bewegen, und welche Barrieren können dabei auftreten? Bei unserem 2. Workshop der Inklusion-und-Medien-Workshop-Reihe ist unser Ziel, mit mobilen Medien Perspektiven von Menschen mit Behinderung wahrnehmbar und erfahrbar machen zu können, zu dokumentieren und für Barrierefreiheit zu sensibilisieren.
Es wird mit drei verschiedenen Medien gearbeitet werden: Wheelmap, Instagram Fotowall, Actionkamera-Einsatz.

Wer mehr erfahren möchte, kommt am Donnerstag, den 19.10.2017, in das Medienkompetenzzentrum "Die Lücke" in die Schulze-Boysen-Straße 38 in Berlin-Lichtenberg. Der Workshop beginnt um 9.00 Uhr und endet um 16.00 Uhr.

Anmeldungen per Mail an: veranstaltungen@stiftung-barrierefrei-kommunizieren.de

 

Quelle: Mitteilung STIFTUNG barrierefrei kommunizieren!


 
 
 

© 2017 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten