Rechte Szene und Jugendkulturen - Fokus Berlin

 

archiv der jugendkulturen


Das frühere Bild des Nazis der 90er gilt schon längst als überholt. Nazis unterwandern immer mehr verschiedene Jugendkulturen und nutzen diese für die Verbreitung ihres menschenverachtendes Gedankengut.

  • Wie sieht das rechte Netzwerk speziell in Berlin aus?
  • Wer arbeitet mit wem Hand in Hand und wer unterstützt sich bei diversen Aktionen?
  • Welche Bündnisse sidn in Berlin aktiv?
  • Welche Clubs, Konzerte, Läden und Events der Szene gibt es in Berlin?

Die Teilnehmenden werden Einblicke in diversen Gruppierungen wie Bärgida, die Identitäre Bewegung, AFD - und NPD-Jugend erhalten, aber auch auf den jeweiligen Musikszenen schauen, inwieweit die "Neuen Rechten" aktiv sind. Am Ende soll ein gutes, übersichtliches Bild der derzeitigen Situation in Berlin (Lichtenberg) vor allem in Bezug auf die Jugendkulturen gegeben werden und den Blick für Rechtes Gedankengut geschärft werden.

Der Vortrag findet im Rahmen einer Jugendkulturen-Reihe des Archiv der Jugendkulturen e.V. in Kooperation mit dem Jugendkulturzentrum Linse statt. Er richtet sich an Sozialarbeiter_innen, Lehrkräfte sowie an Thema Interessierte.

Der Eintritt ist frei. Bitte melde dich spätestens bis 19. Oktober per Mail an:

Kontakt & Anmeldung:
Jugendkulturzentrum Linse
An der Parkaue 25 | 103267 Berlin
E-Mail: linse@sozdia.de
Web: www.facebook.com/jukuz.linse


 

Quelle: STARKgemacht! 12.10.16


 
 
 

© 2017 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten