4. Fachatgung "Cyber-Mobbing ist nicht cool - Möglichkeiten und Notwendigkeiten der pädagogischen Intervention und Prävention"


mobbing


Aktuell wird die 4. Fachtagung "Cyber-Mobbing ist nicht cool - Möglichkeiten und Notwendigkeiten der pädagogischen Intervention und Prävention" am 30. November 2016 im LISUM vorbereitet.

Cyber-Mobbing ist längst nicht mehr nur ein Jugendphänomen. Cyber-Mobbing und Cybergewalt wird von einem Phänomen der Jugendkultur zu einem gesellschaftlichen Problem aller Altersgruppen und das Internet zum größten Tatort der Welt, in dem Persönlichkeitsrechte systematisch verletzt werden. Dabei werden Täter und Opfer immer jünger.

Ziel der 4. Fachtagung Cyber-Mobbing ist nicht cool - Möglichkeiten und Notwendigkeiten der pädagogischen Intervention und Prävention ist es, die Teilnehmer/innen

  • über aktuelle Entwicklungen, statistische Ausmaße und landes- sowie bundesweite Initiativen der Prävention und Intervention zu informieren,
  • über das Projekt "Cyber-Mobbing ist nicht cool" an einer Projektschule in Berlin zu informieren und dich für eine Übertragung an deiner Schule zu motivieren,
  • aktuelle Lernmaterialien und Unterstützungsangebote sowie Addressen als Unterstützung für deine pädagogische Arbeit kostenlos bereitzustellen und
  • das Angebot zu machen, Kontakte zu Kooperations - und Bildungspartnern zu knüpfen.

Zielgruppen der Fachtagung sind Eltern, Schüler/innen, Lehrer/innen, Schulpsychologen/innen, Schulleiter/innen sowie pädagogische Fachkräfte.

Du bist herzlich eingeladen zur Fachtagung im LISUM und hast die Möglichkeiten, über die Arbeit und deine Unterstützungsleistung zu informieren und damit zugleich zu werben.

Programmflyer hier!


 

Quelle: Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg 31.10.16


 
 
 

© 2017 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten