Internationale Fortbildung für Jugendleiter_innen: „Medienpädagogik in der Jugendarbeit“

 

djo


Der djo Regenbogen Landesverband Berlin e.V. lädt junge Leute ab 18 Jahren aus Deutschland, Polen, Russland und der Ukraine zu einer achttägigen Fortbildung in der Medienarbeit mit Jugendlichen ein, die vom 04.12.16 bis 11.12.16 in Berlin und Neuendorf stattfinden wird. Anmeldeschluss ist der 15. November!

Es erwartet Euch ein abwechslungsreiches Programm mit dem Schwerpunkt Videoproduktion, bei dem Ihr theoretische Kenntnisse erwerbt und diese gleich praktisch ausprobiert. Zudem trefft Ihr spannende junge Menschen, mit denen Ihr gemeinsam neue internationale Projekte entwickeln könnt.

Themen der Werkstatt werden sein:

  • Planung und Durchführung von internationalen Medienprojekten mit Jugendlichen
  • Videoarbeit in Theorie und Praxis: Exposé und Drehplan, Videoaufnahmen, Vertonung und Schnitt
  • rechtliche Grundlagen der medienpädagogischen Jugendarbeit


Außerdem bekommt Ihr einen Einblick in die Arbeit der professionellen Medienmacher_innen des ARD-Hauptstadtstudios und lernt viele kreative Methoden der internationalen Jugendarbeit kennen.

Die Seminarsprache ist Deutsch. Für Teilnehmer*innen aus Deutschland belaufen sich die Kosten auf 40 Euro (inkl. Unterkunft, Verpflegung und Programm).

Bei Interesse schicket bitte bis spätestens 15.11. eine formlose Anmeldung mit Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Postanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse an Oxana Zenner: o.zenner@djo-bb.de. Bitte beachtet, dass Eure Anmeldung erst nach Erhalt einer Anmeldebestätigung verbindlich ist.

Kontakt:
Oxana Zenner
Jugendbund djo-Deutscher Regenbogen, Landesverband Berlin e.V.
Elberfelder Str. 18 | 10555 Berlin
Tel.: +49 (0)151 – 57 13 93 41
E-Mail: o.zenner@djo-bb.de
Web: www.djo-bb.de | Facebook

Die Werkstatt wird veranstaltet vom Jugendbund djo-Deutscher Regenbogen, Landesverband Berlin e.V. in Kooperation mit dem Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen, dem Jugendring der Russlanddeutschen und der Deutsche Jugend in der Ukraine. Sie wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

 

Quelle: infomail 43/16 vom 26.10.16 / www.djo-bb.de (28.10.16)


 
 
 

© 2017 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten