Das ABC des Freien Wissens "Macht der Daten-Daten der Macht. Wie soll Macht verteilt werden?"


 Big Data


Daten geben denjenigen Macht, die Zugriff auf sie haben - Unternehmen, Regierungen, Journalisten und Bürgerinnen. Aber wie kann eine demokratische Teilhabe an dieser Datenmacht aussehen?


Freier Zugang zu Wissen und Informationen wird oft als Indikator für gesellschaftliche Teilhabe und Demokratie gesehen. Doch auch in Gesellschaften mit freiheitlich-demokratischer Grundordnung gibt es Konflikte rund um Datenzugang und Datenmacht. So hat jede und jeder Einzelne ein legitimes Interesse daran mitzuentscheiden, welche persönlichen Daten im Internet zugänglich gemacht werden dürfen. Gerade sensible Daten zu Herkunft, politischer oder religiöser Überzeugung, Gesundheit und anderem mehr sind sowohl für Suchmaschinen und ihre Nutzenden als auch für Regierungen, Firmen und Journalisten von großem Interesse. Auch ein Projekt wie Wikipedia muss bei Löschanfragen abwägen zwischen der enzyklopädischen Relevanz der veröffentlichten Informationen einerseits und datenschutzrechtlichen Aspekten andererseits. Da drängen sich Fragen auf: Wer entscheidet, was mit den Daten im Internet passiert? Können sich Grundrechte wie die Entscheidungshoheit über die eigenen Daten noch gegen die faktische Datenherrschaft durchsetzen? Wie soll die Macht verteilt werden?


22.September 2016, 19:30 (Einlass 19:00)

Wikimedia Deutschland e.V., Tempelhofer Ufer 23-24, 10963 Berlin


Gäste:
Dr. Ulrike Höppner, Politikwissenschaftlerin
Peter Schaar, ehemaliger Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Matthias Spielkamp, Vorstandsmitglied bei Reporter ohne Grenzen und Mit-Gründer von iRights.info
Der Club Al-Hakawati wirft in Form von arabischem Storytelling eine künstlerische Perspektive auf das Thema.
Moderation: Vera Linß, Journalistin


Wie immer gibt es nach der Diskussion bei Getränken und Snacks Gelegenheit zum Austausch. Der Eintritt ist frei. Zur besseren Organisation bitte anmelden unter salon@wikimedia.de.










 

Quelle: xxx


 
 
 

© 2017 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten