Kinderrechte Filmfestival Pankow

 Beim Kinderrechte-Filmfestival setzen sich Kinder in Workshops mit ihren Rchten und Bedürfnissen auseinander und machen diese in Kurzfilmen sichtbar. An drei Projekttagen lernen die Kinder ihre Rechte kennen, schreiben ihr eigenes Drehbuch und verfilmen mit professioneller Hilfe ihren Kurzfilm zum Thema Kinderrechte.

Als krönenden Abschluss feieren die entstandenen Filme jedes Jahr am Internationalen Tag der Kinderrechte ihre Premiere im Kino. Die besten Filme werden von einer Jury ausgezeichnet, bestehend aus Kindern und Persönlichkeiten des Film- und Menschenrechtsbereich.

Das Kinderrechte-Filmfestival ist ein Projekt von kijufi - Landesverband Kinder & Jugendfilm Berllin, das auf einzigartige Weise Medienkompetenzvermittlung mit politischer und kultureller Bildung kombiniert. Aufgrund seiner vielfältigen Beteiligungsmöglichkeiten und seines Peer Education-Ansatzes wurde es 2014 durch den "kultur macht schule - MIXED UP Preis" ausgezeichnet.

Wer: Pankower Grundschulklassen (4. - 6. Klasse) und Kinder aus Flüchtlingsheimen

Wann: 3 Projekttage im Zeitraum vom 01.10.2015 bis31.11.2015

Wo: in der jeweiligen Schule oder im Flüchtlingsheim

Technik: wird gestellt

Kinopremieren: 08. und 09.12.2016, 10-12 Uhr

Alle Infos und Anmeldung hier!


 



 
 
 

© 2017 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten