U18-Wahl - Auch Du hast eine Stimme!

Logo mit Aufschrift: U18-Wahl - Die Wahl für Kinder und JugendlicheZur Zeit der Bundestagswahl rücken politische Zukunftsdiskussionen ins Zentrum des öffentlichen Interesses. Das beschäftigt nicht nur Erwachsene, auch Kinder und Jugendliche stellen sich Fragen und äußern politische Wünsche. Doch bislang werden sie bis zur Volljährigkeit von der Wahl ausgeschlossen. Die U18-Wahl am 15. September ermöglicht ihnen jedoch, ein Zeichen zu setzen.

So kann U18 in beide Richtungen wirken: Junge Menschen beschäftigen sich mit Politik - und bringen junge Themen in die Politik ein! Mitmachen können ausnahmslos alle Minderjährigen, die sich in Deutschland aufhalten. U18-Wahllokale sind meist offen und frei zugänglich; im Prinzip können sie überall eingerichtet werden, wo sich Kinder und Jugendliche aufhalten. Unterstützt werden Wahllokale von ihren jeweiligen Koordinierungsstellen.

Wie? Mit der Anmeldung eines Wahllokals beginnen Kinder und Jugendliche die Vorbereitungen auf ihre eigene Wahl. Am 15.9. werden die Ergebnisse in den Wahllokalen in eine Software eingegeben und gesammelt veröffentlicht. Zur Anmeldung...

Wann? U18-Wahlen finden immer neun Tage vor einem offiziellen Wahltermin statt, also dieses Jahr am 15.September! Am U18-Wahltag sind die Wahllokale bis 18 Uhr geöffnet.

Wo? Die U18-Wahl findet in allen Bundesländern Deutschlands statt. Hier ist eine Liste aller Wahllokale in Berlin.

Wir finden: Kinder sind neugierig. Und aus Neugierde wächst politische Bildung! Der gleichen Meinung ist auch Journalist, Produzent und Vlogger Mirko Drotschmann, der mit lehrreichen YouTube-Videos als mrWissen2go seine mehr als 500.000 Abonnenten begeistert. Hier geht es zu seinem Video "Wählen ab 0?", in dem er für den jup! Berlin "Wahlsalat 2017" das Thema Wahlalter beleuchtet.

 

Quelle: u18.org, jup! Berlin


 
 
 

© 2017 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten