"Macht dich laut"-Medien-Text-Werstatt"


Plakat "Mach Dich Laut!"


"Schreiben, Bloggen, Slammen"- die Workshops der Medien-Text-Werkstatt in den Herbstferien ist die Gelegenheit, Gleichgesinnte zu treffen und schreibend, diskutierend, lernend zusammen Neues auszuprobieren.

Wir befinden uns ständig in der Öffentlichkeit. Jedenfalls gefühlt. Nicht, weil wir überwacht werden, sondern weil wir uns in den sozialen netzwerken tummeln, bei Facebool, Twitter, Instagram, wir haben einen Blog und/oder einen Videokanal bei Youtube, wir kommentieren, liken, posten und retweeten. Wir wollen, wir müssen in die Öffentlichkeit. Wer nicht twittert, wo er gerade ist, ist nicht dabei. Wer kein Foto von seinem Essen bei Instagram postet, hat heute noch nicht gegessen.

Als Teilnehmerin und Teilnehmer der Werkstatt wirst du zunächst einmal schreiben. Dabei setzt du dich mit unterschiedlichen Textformen auseinander. Aber auch damit, wie man an einem Text arbeitet, den man veröffentlichen will (sei es gedruckt, auf einem Blog oder als Lesetext). Die Werkstatt beschäftigt sich vor allem mit dem textlichen Aspekt von Öffentlichkeit. Öffentlichkeit heißt aber auch: Auftreten. Lesen. Vor Publikum. Zum Beispiel bei einem Poetry Slam, wo man gegen andere, die auch Texte geschrieben, antritt und sich nicht nur dem Publikum, sondern auch einer Jury stellt,. Zusätzlich werden an zwei Abenden Experten/Expertinnen eingeladen, die zum Thema Öffentlichkeit/ Veröffentlichen Auskunft geben können, weil es ihr Beruf ist. Das kann jemand aus dem Bereich Medien/ Werbung sein. Wer genau, wird noch nicht verraten.

Die Werkstatt wird begleitet von einem Blog, für den alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer schreiben und posten. Sowohl die Arbeitsergebnisse als auch die Arbeitsprozesse werden dort öffentlich gemacht. Als Abschluss der Schreibwerkstatt ist eine öffentliche Lesung in Berlin geplant.

Teilnehmen können alle von 16 bis 26. Die Teilnahme kostet 115€.

Alle Infos zu Thema, programm, Anmeldung auf www.schreibwerkstatt-berlin.de/




 

Stiftung wannseeForum 28.09.16


 
 
 

© 2017 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten