Kinderschutz und Kinderrechte in der digitalen Welt ::: Neuer Anlauf für zeitgemäßen Jugendschutz

Am 3. Juli hat die Rundfunkkommission der Länder zum zweiten Mal innerhalb von zwölf Monaten einen Diskussionsentwurf für einen Medienstaatsvertrag online gestellt und ein Anhörungsverfahren gestartet, an dem sich bis zum 9. August jeder beteiligen kann.
Damit soll ein konstruktiver Dialog gestartet werden, der die bis September 2020 fällige Umsetzung der AVMD-Richtlinie in Deutschland vorbereitet. Im Zuge dessen wird der "Rundfunkbegriff" modernisiert und es werden Regelungen geschaffen, die künftig auch für Medienplattformen, Benutzeroberflächen und Medienintermediäre gelten sollen.
Was dies für den Jugendschutz und die Rechte von Kindern bedeutet, kann man im aktuellen Fokus-Artikel lesen. Dort findet man auch den Link zur Website der Landesregierung von Rheinland-Pfalz, wo man den Entwurf und die zugehörige Pressinformation herunterladen kann.

 

Quelle: kinderrechte.digital



 
 
 

© 2019 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten