Symposium Digitalisierung: Menschen zählen


Symposium


Das Thema Digitalisierung ist ein ausgewiesener Schwerpunkt an der HTW Berlin. Ihm widmen sich gleich mehrere interdisziplinäre Forschergruppen. Besonders aktiv ist die HTW Berlin in der Medien- und Kulturinformatik sowie der Gesundheits-, Wirtschafts-, Ingenieur- und Umweltinformatik. Gearbeitet wird an IT-Lösungen für das Gebäudemanagement, für die klinische Forschung sowie Big Medical Data. Gegenstand laufender Forschungsaktivitäten sind u.a. Prozessoptimierungen und neue Produktionstechnologien im Bereich der erneuerbare Energien, ökologische Mobilität oder energieeffiziente Produktionsabläufe.

Die HTW Berlin lädt dich ein, Einblick in die große Bandbreite ihrer interdisziplinären Forschung im Bereich Digitalisierung zu nehmen. Lerne dabei auch Möglichkeiten und Wege zur Kooperation von Wissenschaft und Wirtschaft kennen.


                              Donnerstag, den 10. November 2016, 8:30 bis 18:00 Uhr
        HTW Berlin | Campus Wilhelminenhof | Gebäude G | Wilhelminenhofstraße 75A | 12459 Berlin


Keynote von: Dr. Sigrid Evelyn Nikutta, Vorstandsvorsitzende der BVG

Podiumsdiskussion mit: Tobias Meixner, smartHELIOS; Ralf Weitz, Scout24Media; Nicolas Zimmer,

Technologiestiftung Berlin; Moderation: Prof. Dr. Stefanie Molthagen-Schnöring, HTW Berlin

Programm, Anmeldung und Lageplan unter
www.htw-berlin.de/digitalisierung

Bitte melde dich dort bis zum 31. Oktober 2016 für das Symposium an.

 

Quelle: Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin 22.09.16


 
 
 

© 2017 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten