Nichts zu verbergen? Das wird teuer! Daten als "neue Währung"

Tastatur

Für Lehrkräft ab 10. Klasse, Lehramtsstudenten und ähnliche Multiplikatoren

Oft bekommen wir es gar nicht mit: Durch personenbezogene Daten können Unternehmen im Netz immer genauere Profile über uns Nutzer anlegen. Jeder Mausklick wird aufgezeichnet und analysiert, um maßgescheiderte Werbung zu schalten, unser Verhlaten vorherzusagen oder unseren Kosum durch personalisierte Angebote und Preise zu beeinflussen. Unbewusst teilen wir Informationen über uns oder unsere Freunde und Familie, die für viele Unternehmen bares Geld darstellen.

Mit Übungen, Software-Tipps und Hinweisen zum Verhalten im Internet wollen wir Ihnen Hilfsmittel an die Hand geben, um Themen wie Datenschutz und Informationssicherheit im Unterrricht aufzubereiten. So können Sie gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern die Kompetenz erarbeiten, souverän und bewusst mit persönlichen Daten umzugehen.

Dazu laden wir sie herzlich ein am 29. September 2016 von 16-18 Uhr in die Technologiestiftung Berlin (5. Etage, Bereich A/B) in der Fasanenstr. 85, 10623 Berlin.

Um Anmeldung unter smart@technologiestiftung-berlin.de bis zum 27.09. wird gebeten.

Die Veranstaltung ist kostenlos und wird von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft als Lehrerfortbildung und dem MBJS für Brandenburger Lehrer als Ergänzungsangebot anerkannt.

Kontakt:

Technologiestiftung Berlin

Michael Scherer

smart@technologiestiftung-berlin.de

Tel. 030-46302506

 

Quelle: Technologiestiftung Berlin 13.09.16


 
 
 

© 2017 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten