Umgang mit Hate Speech im Netz – Webinar

Rechte Verschwörungstheorien, Fake-News oder rassistische Hassrede verbreiten sich zunehmend in den sozialen Netzwerken.

Woran lassen sich typisch rechte Argumentationsmuster erkennen?

Das Webinar erklärt „Hate speech“, seine Dynamiken und wichtige Begriffe der Online-Kommunikation. Gegenstrategien werden vorgestellt und geübt: In welchen Online-Situationen lohnt es sich wie zu reagieren? Mit welchen Gesprächstechniken kann ich online Diskussionen führen – oder mich positionieren und abgrenzen?

Das Webinar wechselt zwischen audiovisuellen Inputs und verschiedenen textbasierten Diskussionsmethoden.

Zielgruppe: Für Mitarbeitende aus den Verwaltungseinrichtungen des Landes Berlin, landeseigenen Betrieben sowie von gemeinnützigen Trägern und Vereinen

Hinweise: Webinare sind Seminare, die im Internet stattfinden. Die Teilnehmenden loggen sich von ihrem Computer auf einer Plattform ein. Für die Teilnahme am Webinar benötigen Sie ein internetfähiges mobiles Endgerät sowie Kopfhörer. Ein Headset ist nicht notwendig.


Termin: 06.11.2019, 18:00 – 20:00 Uhr
Anmeldung  bis zum 25.10.2019

Anmeldeformular

Ansprechpartnerin
Siyana Varbanova | Projektmanagement ariadne an der spree GmbH
T: +49 (0)30 259 259 – 27 | ladsakademie@ariadne-an-der-spree.de


Trainer*innen

Timm Köhler
M.A. Poltik und Geschichte Osteuropas, Freiberufliche Tätigkeit mit Fokus auf politischer Bildungsarbeit gegen Rechtsextremismus sowie Handlungsstrategien im kommunalen und schulischen Kontext

Laura Sasse
M.A. European Studies, freiberufliche Trainer*in im Netzwerk Gegenargument mit den Schwerpunkten Hate Speech, Rassismusprävention und Diversity

 

Quelle: LADS Akademie



 
 
 

© 2019 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten