Barrierefreie Dokumente mit Microsoft Office

Inhalte des Workshops:
In diesem Workshop lernt man, wie man barrierefreie Dokumente in Word und PowerPoint erstellen, bearbeiten und als barrierefreies PDF speichern kann. Die meisten Vorgehensweisen sind auch auf LibreOffice übertragbar. Weiterhin erfährt man, wie man PDF-Dokumente auf Barrierefreiheit überprüfen kann. Das ist nützlich, wenn man Dokumente von Kollegen oder Dienstleistern erhalten und überprüfen will, ob diese den Anforderungen entsprechen. Last not least lernt man, Anforderungen an barrierefreie PDFs zu formulieren und einen einheitlichen Qualitätsstandard für barrierefreie PDFs von Dienstleistern in der Organisation sicher zu stellen. Dazu erhält man Basiswissen zu barrierefreien PDFs und den geltenden Standards.

Bitte beachten: Es ist derzeit nicht möglich, nur mit Microsoft Office PDF-Dokumente zu erstellen, die dem Standard PDF Universal Accessibility (PDF UA) vollständig entsprechen. Dafür ist eine Nachbearbeitung mit weiteren kostenpflichtigen Programmen erforderlich. Das ist aber nicht Gegenstand des Workshops. Für einfache Dokumente sind die Möglichkeiten von Microsoft Office ausreichend, damit Menschen mit Behinderung sie nutzen können. Für komplexe Dokumente wie Broschüren sind die Möglichkeiten der Office-Pakete leider nicht ausreichend.

Unterlagen:
Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhält nach dem Workshop eine personalisierte Teilnahmebescheinigung persönlich ausgehändigt. Außerdem gibt es ein kurzes Skript, in welchem wichtige Informationen zusammen gestellt sind. Die Präsentation des Workshops wird als digitales Dokument bereitgestellt.

Zielgruppe des Workshops
Der Workshop richtet sich an Personen, die einfache Dokumente oder Präsentationen barrierefrei machen wollen: Dazu gehören etwa Mitarbeiter aus der PR, der Personalabteilung oder anderen Bereichen.

Grundkenntnisse im Umgang mit Microsoft Office sind sinnvoll.

Zeit und Ort:
Der Workshop findet statt am Montag, 06.05.2019 von 13 bis 16 Uhr. Veranstaltet wird der Workshop in den Räumen der Stiftung barrierefrei kommunizieren, Wilhelmstraße 52, 10117 Berlin.

Anmeldung:
Man melde sich bitte spätestens bis zum 26.04.2019 verbindlich zum Workshop an. Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt. Mit der Anmeldung akzeptiert man die allgemeinen Teilnahme und Geschäftsbedingungen.

Die Teilnahmekosten betragen 200,00 Euro pro Person. Hinzu kommen 19 Prozent Umsatzsteuer.


Anmeldung: https://www.stiftung-barrierefrei-kommunizieren.de/aktuelles/meldung/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=747&cHash=dc6fa0b95453f76e18352a6f7f109ba3

 

Quelle: Stiftung barrierefrei kommunizieren!



 
 
 

© 2019 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten