Mobile Reporting: Kommunikation mit kleinem Budget

Es wird ein kritischer, aber auch optimistischer Blick auf die Chancen und die möglichen Stolpersteine geworfen. In dem Workshop wird selbst produziert, geforscht und uns ausprobiert. Es wird sich an der Techniken des klassischen Spiel- und Dokumentarfilms sowie der Trends aus der Youtuber-Szene bedient. Neben technischen Raffinessen steht vor allem die dafür notwendige Dramaturgie im Fokus. Am Ende ist es das Wichtigste, eine Botschaft effektiv, wahrhaftig und nachhaltig an das Publikum weitergeben zu können. Der Kurs richtet sich dabei gezielt an Personen, die selbst auf diese Weise kommunizieren möchten. Vorerfahrungen sind nicht vonnöten. Alles, was man für den Kurs braucht, ist ein geladenes Handy oder eine kleine Kamera und einen wachen, wissensdurstigen Kopf.

Programmpunkte:
– Einführung, Funktionen und Beispiele in der Nutzung des Mobile Reporting
– Filmtechniken: Nutzung von Licht und Hintergrund sowie Blickwinkel und narratives Erzählen
– Einbinden des Mobile Reporting in den Alltag
– Erstellen eines eigenen Videos mit individueller Beratung Dieser Workshop besteht aus zwei aufeinander aufbauende Einheiten.


Die Anmeldung gilt für beide Termine. Der erste Termin ist am 11. November von 17 Uhr bis 21 Uhr. Der zweite Termin ist eine Woche später am 18. November 2019 ab 17 Uhr.


Kosten: 10€

 

Quelle: http://junges-engagement.de



 
 
 

© 2019 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten