Peace Games - Ein internationaler Trainingskurs für Jugendarbeit

Vom 26. August bis 3. September findet in Olomouc (Tschechien) der Trainingskurs Peace Games statt, welcher durch die JFSB unterstützt wird.

Peace Games ist ein internationaler Trainingskurs für Jugendarbeit, um Beteiligung und Friedenserziehung spielerisch zu vermitteln.

Das Training soll politische Teilhabe, Inklusion und gewaltfreie Kommunikation durch Spiellernen vermitteln. Gamification wird ebenso Teil des Programmes, welches verschiedene Spielformen (Social Games, Rollenspiele, Brettspiele, Videospiele, kreatives Schreiben) mit Bildungsansätzen kombinieren will. Der 8-tägige Kurs wird von der Tschechischen Organisation Dobroti ausgerichtet.

Die Ziele des Kurses sind...

  • Spiele als Lehrmittel für politische Bildung, Inklusion und gewaltfreier Kommunikation zu entwickeln
  • Gamification in Bildung und Training einzuführen und auch die negativen Begleiteffekte zu beleuchten
  • einen positiven Ansatz zu Anleitung und notwendige Fähigkeiten zu entwickeln
  • Trainer, Jugendarbeiter und Multiplikatoren zu befähigen die Partizipation von jungen Menschen zu fördern, Redikalisierung abzubauen und Fremdenfeindlichkeit entgegenzutreten.

Die Arbeitssprache wird Englisch sein.

Zeitraum: 26.08. - 03.09.2018

Anmeldeschluss ist der 17. Juni 2018. Zu weiteren Informationen und Anmeldungen geht es hier entlang...

 

Quelle: stark-gemacht.de


 
 
 

© 2018 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten