Risiken kindlichen Medienkonsums


spielendes kind 


Die Koordinierungsgruppe Suchtprävention und die QPK Lichtenberg laden dich herzlich zu der Fachveranstaltung "Risiken kindlichen Medienkonsums" in die FAS KIezspinne ein. Die Veranstaltung findet am 22.11.16 in der Zeit von 14.00 - bis 18.00 Uhr im großen Saal der Kiezspinne statt. Richten tut sich die Veranstaltung an Fachkräfte und MultiplikatorInnen Lichtenberger Einrichtungen der Fachbereiche Jugend Soziales, Bildung und Gesundheit.

Die Risiken übermäßigen Medienkonsums und seine gesundheitlichen Folgen sind ein hochaktuelles Thema, das sowohl unter den Aspekten der Suchtprävention als auch unter den Aspekten der Gesundheitsförderung betrachtet werden sollte. Die Risiken bestehen einerseits im möglichen Entstehen von suchtähnlichen Verhaltensweisen mit Folgen bis in das Erwachsenalter und anderseits in Risiken für die Gesundheit durch Bewegungsmangel und die Schädigung der Sinnesorgane insbesondere der Augen und Ohren durch den übermäßigen und unsachgemäßen Konsum von Medien.

Mit der Veranstaltung möchte die Koordinierungsgruppe Suchtprävention MultiplikatorInnen und MitarbeiterInnen von sozialen Diensten, Kitas, Schulen, Kinder- und Jugendeinrichtungen für das Thema sensibilisieren, über die Folgen und Risiken übermäßigen Medienkonsums aufklären und über mögliche Präventions- und Interventionsstrategien ins Gespräch kommmen und informieren.

Anmeldungen unter Gerd-Michael.Bergmann@lichtenberg.berlin.de

Bei Fragen bitte an Margit Schwabe (Margit.Schwabe@kiezspinne.de) wenden.

 

Quelle: Bezirksamt Lichtenberg von Berlin 06.10.16


 
 
 

© 2017 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten