Sprache macht Spaß

Hier möchten wir euch auf einige Webseiten und Aktionen hinweisen, die sich in mal spaßiger, mal ernster Weise mit der deutschen Sprache auseinandersetzen. In diesem Sinne:

Die Redewendung "viel Spaß" in phonetischer Lautschrift
 

Zwiebelfisch
Der Zwiebelfisch ist die Sprachkolumne von Spiegel-Online. Lustig und gleichzeitig kompetent erklärt Bastian Sick die Eigentümlichkeiten des Deutschen. Kuriose Lesereinsendungen sorgen regelmäßig für Lacher.

Wortwarte
Die Wortwarte listet alle Wortschöpfungen seit 2000 auf. Die fast tägliche Aktualisierung vermittelt einen guten Eindruck von der Lebendigkeit unserer Sprache.

Verein Deutsche Sprache e. V.
Die Veränderung einer Sprache hat nicht nur positive Effekte. Darauf wies der Verein Deutsche Sprache e.V. hin, als er das Deutsche bei ebay versteigern wollte.

Deppenapostroph
Ein Beispiel für den Abstieg der deutschen Sprache ist das sogenannte Deppenapostroph. Animiert durch das Englische werden plötzlich auch in deutschen Wörtern Buchstaben mit Apostroph abgetrennt, wo gar kein Apostroph hingehört. Beispiele dafür sammeln diverse Deppenapostroph-Webseiten.

Wort des Tages
Das Wort des Tages wird aufgrund von Häufigkeitsanalysen von der Wortschatzseite der Uni Leipzig ermittelt. Grundlage hierfür bilden Tageszeitungen und Nachrichten.

Duden-Open
Jährlich veranstaltet der Duden-Verlag einen Schreibwettbewerb für junge Journalisten. Hierbei geht es nicht nur um die Fähigkeit, mit der Sprache umzugehen, sondern auch um Allgemeinbildung.

 

 
 
 

© 2017 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten