BERLINER JUGENDJURY - Nur für Jugendliche!

Grafik: Idee - Jury - Action!

Der Jugend-Demokratiefonds Berlin bietet ein neues, berlinweites Förderformat, nur für Jugendliche. Bei der Berliner Jugendjury geht es darum, dass junge Menschen die Möglichkeit bekommen, ihre Projektideen konkret umzusetzen. Sie bewerben sich mit ihren Vorschlägen und entscheiden selbst, welche Projekte mit wie viel Geld und Expertenhilfe unterstützt werden sollen. Gesucht werden Ideen rund um die Themen:
Gestaltung von Räumen & Freizeit oder Gesellschaft & Politik. Bewerbungsschluss ist am 02. Mai. Alle Infos und zum Onlineantrag


Save the date: Fachtag "jugend.beteiligen.jetzt - Jugend gestaltet die digitale Gesellschaft"

logo jugend beteiligen jetztWelche Chance bietet digitale Jugendbeteiligung? Das Projekt jugend.beteiligen.jetzt und das BMFSFJ laden ein.
Wir leben in einer digital geprägten Gesellschaft. Welche Chancen eröffnet der Einsatz digitaler Medien für zivilgesellschaftliches Engagement und Jugendbeteiligung? 
Dieser Frage und mehr widmet sich der Fachtag am 11.05.17 „Jugendbeteiligung mit digitalen Medien“ veranstaltet vom Gemeinschaftsprojekt jugend.beteiligen.jetzt und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Kooperation mit der Deutschen Telekom. [mehr]


OPIN 2.0: Neue Tools für ePartizipationsprojekte

opin logoOPIN entwickelt sich weiter: Die zweite Version der europäischen ePartizipationsplattform ist fertiggestellt und wird in den nächsten Monaten von Pilotprojekten in ganz Europa getestet. Ziel ist es, OPIN weiterhin zu verbessern und genauer auf die Anforderungen und Wünsche der Zielgruppe abzustimmen.
Die aktuelle Version der Plattform verfügt über viele zusätzliche Möglichkeiten - eine neue Mapping-Funktion, Social Media-Tools sowie ausführliche Informationen und Hilfestellungen für Initiatoren von ePartizipationsprojekten. Im Mai werden erste Funktionen für alle Interessierten zugänglich sein. [mehr]


Wettbewerb: Sticker gegen Rechts 2017

sticker gegen rechts logoDie Druckerei INnUP aus Bremen hat in Anbetracht der um sich greifenden Fremdenfeindlichkeit ihren Wettbewerb "Sticker gegen Rechts" neu aufgelegt. Gestaltet Eure Motive gegen Rechts und reicht sie bis 29. März online ein. Das Publikum entscheidet, welche Motive in den Druck gehen. Es warten nicht nur Fame, sondern jede Menge Frei-Exemplare Eurer Sticker-Motive.
Rassismus, Diskriminierung, Xenophobie sind die Themen, mit denen Ihr Euch bei "Sticker gegen Rechts" in kreativer Art und Weise auseinandersetzen könnt. In Form eines friedlichen Protests soll sich der Wettbewerb durch ungewöhnliche, bunte, auffällige und künstlerische Ideen hervortun, um so auf Missstände sowie spezifische Alltagssituationen, bei denen man immer wieder auf Rassismus trifft, aufmerksam zu machen. [mehr]


T_REST Kampagne gestartet

Logo der Kampagne T_RESTAm 03.03. startete die Kampagne T_REST für ein gleichnamiges Berliner Soziales Netzwerk, um auf die wichtige gesellschaftliche Funktion und gleichzeitige Unterfinanzierung der Jugendarbeit in Berlin aufmerksam zu machen.
In den Köpfen der Berliner*innen ist die Jugendarbeit kaum präsent. Im öffentlichen Finanzierungsplan läuft sie bezeichnenderweise unter der KostensteIle "T-Rest".
Damit die Arbeit nicht sprichwörtlich zum sozialpolitischen Restposten verkommt, braucht es vor allem: Solidarität, Wertschätzung und ein klares politisches Bekenntnis. Das Manifest und weitere, erste Infos gibt es hier unter: FACEBOOK.COM/TRESTBERLIN #T_REST


 

Jugendportal jup! Berlin

jup! Berlin

#GirlsBoysDay2017

jup! Berlin informiert über den diesjährigen Girls- & Boys'Day am 27. April und sucht Storys vom Tag.

room

Veranstaltungen

Neuigkeiten

 
 
jugendnetz-berlin.de ist eine jugendpolitische Initiative von:

Senatsverwaltung jfsb mabb Bildungsserver Berlin Brandenburg Klicksafe Spinnenwerk Kidssmart
 

© 2016 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten