Unsere Tipps zur re:publica 2016!

Logo der Mediaconvention Berlin 2016MEDIA CONVENTION Berlin (#MCB16)

Am 2. und 3. Mai 2016 veranstaltet die mabb zusammen mit dem Medienboard Berlin-Brandenburg und in Kooperation mit der re:publica die MEDIA CONVENTION Berlin.

Das Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) und ALEX Berlin sind ebenfalls auf dem Medienkongress vertreten: Das MIZ präsentiert aktuelle Innovationsprojekte, ALEX überträgt das Programm der MCB live und liefert Hintergrundberichte.

Alle Infos & das komplette Programm der MEDIA CONVENTION Berlin 2016 finden ihr unter: www.mediaconventionberlin.com


Socialmediabanner DataRunAlternate Reality Game DATA RUN

DATA RUN ist ein Alternate Reality Game non mediale pfade, das Jugendlichen einen spielerischen Zugang zum Thema Überwachung und Datenschutz geben soll. Konzipiert wurde das Spiel für Schulklassen und findet seit Februar wöchentlich in den Räumlichkeiten des Deutschen Technikmuseums statt.

Während der re:publica gibt es nun bei zwei Durchführungen die Möglichkeit für Jugendliche (03.05.) und für Multiplikator*innen (04.05.), das Spiel live zu erleben und mit den Machern ins Gespräch zu kommen.

Mehr Infos & Anmeldung dazu hier ...


Web-2.0-Werkstatt

Social MediaSocial Media sind inzwischen die Nummer 1 im Netz.
In drei Tagen lernst Du, was das Social Web ausmacht, welche Technik für was gut ist, bekommst sehenswerte Beispiele gezeigt und Tipps und Tricks an die Hand, wie Du die eine oder andere Web-2.0-Maßnahme auch gewinnbringend für Dich und Deine Jugendeinrichtung einsetzen kannst.

Das Seminar findet vom 17. bis 19. Juni 2016 in Bonn statt!
Anmeldeschluss ist der 8. Mai 2016!

Mehr Infos gibt es hier!


Bewerben Sie sich jetzt! - Lesen macht stark geht in die 7. Runde

Lesen Das Projekt „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ erweitert die klassische Leseförderung mit digitalen Angeboten. Dabei steht eine eigenständige und kreative Mediennutzung der jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer an erster Stelle.

Ausgangspunkt der lokalen Aktionen und Ideen sollte immer ein (vor)gelesener Text sein, der gemeinsam weiterentwickelt wird: Ob Fotostory, Geo-Caching, Film oder Hörspiel – es gibt viele Möglichkeiten, die Lust an Sprache und am Lesen spielerisch zu wecken. Die Aktionen sollten sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 18 Jahren richten, für die das Lesen und die kompetente Nutzung digitaler Medien im Alltag nicht selbstverständlich sind. „Lesen macht stark“ unterstützt zudem Projekte, die gezielt junge Geflüchtete und Asylsuchende ansprechen. Mehr Infos gibt es hier!


 

jup! Berlin - das neue Jugendportal

jup! Berlin

Vom 04. April bis 30. Mai 2016 läuft der jup!-Schulwettbewerb!
Mehr Informationen gibt es unter jup.berlin!

Veranstaltungen

Neuigkeiten

 
 
jugendnetz-berlin.de ist eine jugendpolitische Initiative von:

Senatsverwaltung jfsb mabb Bildungsserver Berlin Brandenburg Klicksafe Spinnenwerk Kidssmart
 

© 2016 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten