jup! Berlin – Sommerlicher Teamtreff in Berlin-Friedrichshain

In der letzten Sommerferienwoche war es mal wieder soweit: jup! Berlin rief zur kreativen Zusammenarbeit! Bei Sonnenschein und angenehmen sommerlichen Temperaturen trafen wir uns dieses Mal in kleiner Runde im Café Herman Schulz, um über die Rubriken des Jugendmagazins zu sprechen.

Nachdem alle auf den Stühlen Platz genommen oder es sich auf der Hängematte vor dem Café bequem gemacht hatten, konnte es auch schon losgehen. Als erstes sammelten wir inhaltliche Themen für das Magazin und hängten sie nach und nach an der aufgespannten Wäscheleine auf. Das Ergebnis war eine große Bandbreite an möglichen Themen, wie z.B. Freizeitangebote, Schülerrechte, Konzerttipps, Umwelt, gesunde Ernährung, Trends, Beruf und Ausland. All diese Vorschläge galt es nun zu ordnen, zu gruppieren und durch Oberbegriffe zusammen zu fassen. Schritt für Schritt gelang uns so die Reduktion auf sieben Kategorien – eine gute Grundlage, die im Anschluss weiterentwickelt werden sollte.

Doch zunächst brauchten die angestrengten Gehirnzellen eine Erholung vom vielen Arbeiten und Diskutieren, sodass die Kaffeepause eingeläutet wurde. Bei erfrischenden Getränken und leckerem Kuchen hatten die Jugendlichen so die Möglichkeit, neue Kraft zu tanken, untereinander ins Gespräch zu kommen und sich besser kennen zu lernen.

Im zweiten Teil des Workshops wurden die zuvor aufgestellten Oberrubriken erneut hinterfragt, mit Kategorien anderer Jugendredaktionen verglichen und hinsichtlich des „Wordings“ in großer Runde auf Zielgruppeneignung diskutiert und gegebenenfalls angepasst, sodass am Ende alle mit dem Ergebnis zufrieden waren.

Nach getaner Arbeit nutzten die meisten TeilnehmerInnen noch die Chance, in der Hängematte zu entspannen und zu quatschen. Das jup! Berlin – Team sagt DANKE an alle und freut sich schon jetzt auf den nächsten Workshop mit euch!

 
 
 
 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

 
 
 

© 2017 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten