Bildungsreferent*in (m/w/d) für ein Medienbildungsprojekt gesucht!

Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) engagiert sich für Schutz, Sicherheit und Vertrauen in der digitalen Welt bei Verbraucher*innen und im Mittelstand und fördert digitale Souveränität und Selbstbestimmung über zahlreiche Bildungs- und Dialogprojekte sowie Veranstaltungen. DsiN wurde als gemeinnütziger Verein im Digital-Gipfel der Bundesregierung 2006 gegründet und wird getragen von Unternehmen, Verbänden und zivilgesellschaftlichen Organisationen.

Zur Unterstützung des Projekts „DigiBitS – Digitale Bildung trifft Schule“ suchen wir zum nächsten möglichen Zeitpunkt eine*n Bildungsreferent*in (m/w/d). – 30 Wochenstunden –

Kompetenzen im sicheren Umgang mit der digitalen Welt sind Ihnen ein Anliegen? Sie verfügen über Organisationsgeschick, sind kommunikationsstark und haben ein Händchen für Netzwerkarbeit? Die Zusammenarbeit mit Schulen und weiteren Bildungsinstitutionen ist Ihnen vertraut? Sie besitzen medienpädagogisches Praxiswissen und Kreativität für die Entwicklung digitaler Kompetenzen von Lehrenden und Lernenden?

Dann möchten wir Sie für ein bundesweites Bildungsprojekt gewinnen. Die Stelle ist zunächst befristet auf zwei Jahre.

Ihr Tätigkeitsfeld umfasst insbesondere:
• Entwicklung von Unterrichtsmaterialien zur Förderung digitaler Kompetenzen im Fachunterricht für allgemeinbildende Schulen;
• Planung und Durchführung von Weiterbildungsveranstaltungen, Netzwerktreffen und Tagungen für Lehrkräfte und weitere Bildungsakteure bundesweit;
• Vernetzung und Zusammenarbeit mit Schulen und Entscheidungsträger*innen auf bundesweiten Fachveranstaltungen;
• Betreuung eigener Projektgremien sowie Vertretung des Projekts in Fachkreisen.

Für diese Tätigkeit bringen Sie idealerweise mit:
• sehr erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugweise in Bildungs- oder Medienwissenschaften;
• nachweisbare Praxiserfahrungen und Erfolge in der Förderung und Vermittlung digitaler Kompetenzen; Affinität im Umgang mit innovativen digitalen Tools;
• Kenntnisse des föderalen Bildungssystems sowie der Rahmenbedingungen von Lehren und Lernen in einer digitalen Welt;
• Teamfähigkeit und Kreativität sowie unternehmerisches Denken im Umgang mit Herausforderungen runden Ihr persönliches Profil ab.

Wir bieten Ihnen: Eigenverantwortung mit vielen Gestaltungsfreiräumen, faire Vergütung sowie Möglichkeiten zur persönlichen Weiterbildung, flexible Arbeitszeiten und angenehme Arbeitsatmosphäre im jungem Team in Berlin-Mitte.

Wenn Sie diese Voraussetzungen erfüllen und gern in Teams arbeiten, freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit Gehaltsvorstellung bis zum 22. Juli 2019 unter der Angabe „Bewerbung Bildungsreferent*in“ per E-Mail an bewerbung@sicher-im-netz.de.



 
 
 

© 2019 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten