Für ein neues Projekt sucht die Technische Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft zum 01.04.2019 ein*e Medienpädagog*in für das Projekt barrierefrei kommunizieren!

Die tjfbg gGmbH ist als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt und engagiert sich bundesweit in der Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe sowie in der Fortbildung von Fachkräften. barrierefrei kommunizieren! ist ein Projekt der tjfbg gGmbH. Wir bieten seit 2004 Beratungen und Fortbildungen zu digitaler Barrierefreiheit und unterstützenden Technologien an, die Menschen mit Behinderung die Nutzung von digitalen Medien und Kommunikation ermöglichen. Als Medienkompetenzzentrum im Rahmen von Jugendnetz-Berlin.de ist barrierefrei kommunizieren! zuständig für die Medienarbeit in den Einrichtungen des Trägers und des Bezirks Mitte.
Inklusive Medienarbeit ist ein wichtiges Thema für uns: Mit der Nutzung von digitalen Medien und kreativer Medienarbeit möchten wir Inklusion voranbringen.
In unserem neuen Projekt entwickeln und stärken Sie das medienpädagogische Profil der Schulen im Bezirk Mitte.

Dazu gehört:

• Beratung und Unterstützung von Pädagog*innen bei der Durchführung von Medienprojekten in Schule
• Entwicklung und Durchführung von medienpädagagischen Projekten in Schule
• Weiterentwicklung des Medienkonzepts und Medienangebots im M.I.X. Medienlabor inklusiv und flexibel für den Einsatz in Schule
• Vernetzung und Zusammenarbeit mit den anderen Mekos, dem regionalen Bildungsverbund 4 und den Schulen in Mitte
• Betreuung und Verleih der Medientechnik des Medienlabors

Anforderungen an den/die Bewerber/in:

• Hoch- oder Fachhochschulabschluss als Medienpädagoge/Medienpädagogin oder vergleichbare Qualifikation
• Praxiserfahrung in der Durchführung von Medienprojekten mit Kindern und Jugendlichen
• Erfahrung in der Arbeit mit inklusiven Gruppen und mit unterstützenden Technologien oder Interesse und Bereitschaft sich in diese Themen einzuarbeiten
• Erfahrung in Arbeit an Schule
• Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung
• Kommunikations- und Teamfähigkeit, Konfliktlösungs- und Kritikfähigkeit,
• Organisationstalent und administrative Fähigkeiten, Fähigkeit zum strukturierten Arbeiten (Zeitmanagement), Belastbarkeit

Wir bieten:

• Einstellung in Teilzeit (30 Wochenstunden),
• Vertrag bis Ende des Jahres mit Option auf Verlängerung,
• tarifgerechte Bezahlung,
• betriebliche Altersvorsorge,
• Arbeit mit Qualitätsmanagementsystem,
• Arbeit im Team.

Informationen zum Träger: www.tjfbg.de
Informationen zu barrierefrei kommunizieren: www.barrierefrei-kommunizieren.de

Bewerbung vorzugsweise per Mail an bewerbung@tjfbg.de oder mit einem frankierten Rückumschlag an: Technische Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft (tjfbg) gGmbH Frau Susanne Böhmig Wilhelmstraße 52 10117 Berlin

Bewerbungsschluss: 31.3.2019



 
 
 

© 2019 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten