Zur Unterstützung des Projektes wird ab sofort ein/e wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für das Berliner Büro gesucht!

Das Projekt "Initiativbüro - Gutes Aufwachsen mit Medien" unterstützt Eltern und pädagogische Fachkräfte bei ihrer Erziehungsverantwortung im digitalen Zeitalter. Es bietet Kindern und Jugendlichen altersgerechte Zugänge zur Medienwelt. Übergreifendes Ziel ist es, Rahmenbedingungen für ein „Gutes Aufwachsen mit Medien“ zu schaffen. Das Initiativbüro ist hierbei die zentrale Anlaufstelle und bündelt Informationen, macht die Angebote der Akteure sichtbarer und regt zum öffentlichen Austausch und zur Weiterentwicklung im Bereich des erzieherischen Jugendmedienschutzes an.

Tätigkeiten:

 Die Tätigkeiten umfassen die Erarbeitung von Vorschlägen zur Verbesserung des erzieherischen, technischen und gesetzlichen Kinder- und Jugendschutzes im Internet, die Recherche und Ermittlung technischer Möglichkeiten zur Reduktion von Online-Risiken für Kinder und Jugendliche, die Auswertung verfügbarer Erkenntnisse und Identifizierung von Forschungsbedarf, die Konzeption von Qualifizierungsformaten und das Verfassen verständlicher Texte zu komplexen Themen aus den Bereichen Jugendmedienschutz sowie Medienerziehung und -bildung, Vortragstätigkeiten im Umfeld (pädagogischer) Fachkräfte.

 

Wir bieten:

  • Beschäftigung mit aktuellen Herausforderungen des Jugendschutzes
  • Mitarbeit an der Schaffung von Rahmenbedingungen für ein gutes Aufwachsen mit Medien
  • eine interessante Tätigkeit in einem vielseitigen und aufgeschlossenen Team
  • Gestaltungsfreiraum für eigene Ideen
  • Vergütung entsprechend dem Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen in Anlehnung an TVÖD
  • Befristung zunächst bis Ende 2019; eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt

 

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes, themenrelevantes Hochschulstudium (Master bzw. Diplom)
  • Kenntnis des gesetzlichen Jugendschutzsystems in Deutschland
  • nachweisbares Interesse an technischen Entwicklungen und Fragestellungen mit Bezug zum Internet
  • Interesse an kinder- und jugendpolitischen Themen
  • Kommunikations- und Präsentationsstärke
  • Offenheit, Einsatzfreude und Teamgeist
  • Stilsicheres Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Selbständiges und strukturiertes Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Erfahrungen in der Projektentwicklung, interdisziplinären Zusammenarbeit - auch mit Wissenschaftlern - sowie Pressearbeit

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bitte bis zum 28.11.2018 in elektronischer Form an bewerbung@digitale-chancen.org



 
 
 

© 2018 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten