Referent/in für Medienbildung gesucht

Im Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) in Ludwigsfelde ist ab dem 01.11.2017 eine Stelle als Referent/in für Medienbildung befristet  für  die  Dauer eines Jahres mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden zu besetzen.

Aufgaben:
• Erarbeitung von Konzepten und didaktischen Materialien zum Lernen mit und über
Medien

• Planung, Durchführung und Evaluation von Beratungen, Fortbildungen und
Fachtagungen zur kompetenzorientierten Medienbildung für die Zielgruppen des LISUM

• Mitarbeit bei der Anfertigung von Stellungnahmen und Gutachten sowie Beratung von
Entscheidungsträgern

• Realisierung von Projekten zur Unterstützung der Schul- und Organisationsentwicklung
im Zusammenhang mit der Entwicklung und Umsetzung medienpädagogischer Konzepte

• Mitarbeit bei der redaktionellen Betreuung der medienpädagogischen Bereiche des
Bildungsservers Berlin-Brandenburg und weiterer Portale

Anforderungen:
• bestmöglich Hochschulabsolventinnen bzw. -absolventen im Bereich Medienpädagogik/Medienbildung oder  Hochschulabsolventinnen bzw. –absolventen, die gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen (tariflich Beschäftigte) erworben haben

• fundierte Kenntnisse, Fähigkeiten und  Erfahrungen in der schulischen und außerschulischen Medienbildung einschließlich Medienerziehung und Mediendidaktik

• sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift

• sichere Beherrschung von Softwarewerkzeugen

Eine ausführliche Bewerbung (Lebenslauf, Qualifikationsnachweise, aktuelles Zeugnis) bitte bis 19.10.2017 an:

Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg 
Personalreferat 
Struveweg 1 
14974 Ludwigsfelde-Struveshof
 
Auskunft zu dieser Ausschreibung erteilen die Abteilungsleiterin Frau Wolter, Tel.: (03378)
209-300,  E-Mail: susanne.wolter@lisum.berlin-brandenburg.de, oder die Referatsleiterin
Personal Frau Schröter, Tel.: (03378) 209-111, E-Mail: claudia.schroeter@lisum.berlin-
brandenburg.de


 
 
 

© 2017 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten