Bewerbungen und Zeugnisse

In der Zeitung finden sich interessante Jobs, die Praktikumsbörse erweist sich als wahrer Fundus... Super, dann kommt jetzt der nächste Schritt: Die gelungene Bewerbung! Aber...wie schreibt man die?
Bei den Bewerbungsunterlagen ist eine Sache immer ganz wichtig - die Arbeitszeugnisse.

Zu beiden Themen haben wir hier für euch Informationen zusammen gestellt:

Bewerben, aber richtig!

In der Zeitung finden sich interessante Jobs, die Praktikumsbörse erweist sich als wahrer Fundus... Super, dann kommt jetzt der nächste Schritt: Die gelungene Bewerbung! Aber...wie schreibt man die?

Fragen über Fragen: Was verbirgt sich hinter einem „originellen, aussagekräftigen“ Anschreiben, und was gehört in den Lebenslauf? Welche Daten sind besonders wichtig? Reicht ein Passbild aus dem Automaten aus?

Die eigene Biographie in eine ansprechende Struktur zu bringen und offensiv Marketing in eigener Sache zu betreiben, fällt nicht jedem leicht. Kein Problem:

Hilfe gibt es genug! Und die muss nicht teuer sein. Wir haben auf dem riesigen Markt an Ratgebern und Materialien zur schriftlichen Bewerbung recherchiert, und dabei einige gute Angebote gefunden, die kostengünstig oder gratis sind. Und, Tatsache: Mit den richtigen Tipps kann das Bewerben sogar Spaß machen.

Also, viel Erfolg!

Die 10 schlimmsten Fehler bei Bewerbungen
100 mittelständische Unternehmen wurden zu den häufigsten Bewerbungsfehlern von Schülern befragt. Welche das sind und wie man sie am Besten vermeidet, könnt ihr hier lesen.

http://www.bewerbung-experte.de/ratgeber/die-10-schlimmsten-bewerbungsfehler-von-schuelern/

Internetseiten, die kostenlos exemplarische Beispiele für Anschreiben und Lebensläufe zeigen.
Zusätzlich gibt es auf diesen Seiten Tipps zum Design und andere Formalien.

www.guckmal.de
www.job-pages.de
www.bewerben-ratgeber.de
www.stepstone.de
www.stellenanzeige.de
www.ams.at
www.jova-nova.com
www.bewerbung-tipps.com
www.tolingo.de
www.ausbildung.net
www.jobware.de
www.bewerbung-forum.de/forum/

Für den englischsprachigen Markt bietet folgende Seite Unterstützung bei der Bewerbung.
Neben exemplarischen Lebensläufen gibt es auch Tipps zum Bewerbungsgespräch und Vorträgen.
www.englishtown.de


Für Studentinnen und Studenten bieten die "Careercenter" der Universitäten und Fachhochschulen Beratungen und Job-Trainings speziell für Akademikerinnen und Akademiker an:
www.career.tu-berlin.de
www.fu-berlin.de/sites/career


Seminare zur Berufsorientierung:
www.bob-berufsorientierung.de
www.diejugendtrainer.de



Die Agentur für Arbeit und der Studentenservice der AOK bieten über die Informationen im Internet hinaus auch persönliche Beratung und Bewerbungstrainings an:
www.arbeitsagentur.de
www.unilife.de


Es gibt Angebote im Internet speziell für jugendliche Arbeitssuchende. Auf diesen Seiten gibt es Linklisten, Jobbörsen und teilweise auch Einstellungstests:
www.azubitage.de
www.planet-beruf.de
www.hwk-hamburg.de


Weitere Bildungsangebote (Fernstudium)

www.fernstudium-net.de

Arbeitszeugnis selbst schreiben: So geht's!

Im Grunde ist es kein Problem, sich selbst ein Arbeitszeugnis zu schreiben. Aber ein gewisses Know How hilft, denn: Nicht jede Formulierung, die gut klingt, bedeutet in der „Zeugnissprache“ auch tatsächlich ein Lob. Aufgrund der gesetzlichen Vorgabe, die verlangt, dass Arbeitszeugnisse „wohlwollend“ formuliert sein müssen, existiert ein regelrechter Geheimcode, den es zu kennen gilt. Wir haben recherchiert und hilfreiche Internetseiten gefunden.

Hier kann man ein Arbeitszeugnis ganz leicht online erstellen und die dafür nötige Software kostenlos downloaden:
www.arbeitszeugnis-info.de

Hier gibt es Tipps für die Zeugniserstellung, Hinweise und übersichtliche Checklisten:
www.azuro-muenchen.de

Zeugnisüberarbeitung und Musterzeugnisse für viele Berufszweige, allerdings gegen Gebühr, bekommt man unter:
www.arbeitszeugnis.de

 

 
 
 

© 2017 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten