Neuigkeiten aus Berlin und anderswo

 
  • 29.09.2014  Projekt-Doku erschienen - "peers@neukölln"

    Projekt-Doku erschienen - "peers@neukölln"

    Der Jugend-Demokratiefonds Berlin fördert das Projekt "peers@neukölln", in dessen Rahmen junge engagierte Leute aus Neukölln zu Peers ausgebildet werden.
    >> Details

  • 26.09.2014  Berliner Denkwerkstatt empfieht Verstärkung der kulturellen Bildung

    Berliner Denkwerkstatt empfieht Verstärkung der kulturellen Bildung

    Am Mittwoch stellten Sigrid Klebba, Staatssekretärin für Jugend und Familie, Mark Rackles, Staatssekretär für Bildung, und Dr. Konrad Schmidt-Werthern, Abteilungsleiter Kulturelle Angelegenheiten in der Senatskanzlei, das Positionspapier der Berliner Denkwerkstatt Kulturelle Bildung vor.
    >> Details

  • 26.09.2014  Immer mehr Regenbogenfamilien in Berlin

    Immer mehr Regenbogenfamilien in Berlin

    Gestern fand im Ausschuss für Bildung, Jugend und Familie des Berliner Abgeordnetenhauses eine Anhörung zum Thema Regenbogenfamilien statt. Die Leiterin von Deutschlands einzigem Regenbogenfamilienzentrum, Constanze Körner, berichtete von einem fast 20-prozentigen Anstieg bei den Beratungszahlen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. In diesem Jahr wurden bereits über 400 homosexuelle und transidente Eltern und solche, die es werden wollen, beraten. Darüber hinaus bietet das Regenbogenfamilienzentrum diverse Gruppen- und Bildungsangebote für Regenbogenfamilien und Multiplikatoren.
    >> Details

  • 25.09.2014  Unisextoiletten in öffentlichen Gebäuden

    Unisextoiletten in öffentlichen Gebäuden

    Das Jugendnetzwerk Lambda Berlin-Brandenburg e.V. begrüßt nach wie vor Initiativen auf Bezirksebene – wie beispielsweise in Friedrichshain-Kreuzberg oder in Mitte, sowie im Berliner Abgeordnetenhaus – zur Einrichtung von Unisextoiletten in öffentlichen Gebäuden. Gleichzeitig wird jedoch vor einer inkonsequenten Umsetzung in der Praxis gewarnt. So sei die Verwendung von Piktogrammen, die Geschlechtervielfalt und Geschlechtsidentitäten jenseits von Frau und Mann nicht wiedergeben, für Unisextoiletten ungeeignet.
    >> Details

  • 11.09.2014  Holla Back! Deine Geschichte gegen Street Harassment

    Holla Back! Deine Geschichte gegen Street Harassment

    Sexuelle Belästigung kommt ständig und in verschiedensten Formen vor. Bei Hollaback könnt ihr nachlesen, was anderen passiert ist und eure eigene Geschichte teilen - um gemeinsam Street Harassment zu stoppen!
    >> Details

  • 09.09.2014  Wie schütze ich meine Privatsphäre in Facebook & Co.?

    Wie schütze ich meine Privatsphäre in Facebook & Co.?

    Praktische Schritt-für-Schritt-Anleitungen für beliebte Soziale Netzwerke geben Antworten.
    >> Details

  • 23.07.2014  Webhostingservice von jugendnetz-berlin wird fortgesetzt

    Webhostingservice von jugendnetz-berlin wird fortgesetzt

    Der Webhostingservice des Landesprogramms jugendnetz-berlin wird auch nach dem 01.10.2014 in Verantwortung der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin (jfsb) fortgesetzt. Dies gilt aber nur für aktive Domains und bedarf einer Rückmeldung bis spätestens zum 30.09.2014 !
    >> Details

  • 10.07.2014  361°Respekt -Deutschland setzt ein Zeichen gegen Mobbing: "Mach Dich stark und andere auch"

    361°Respekt -Deutschland setzt ein Zeichen gegen Mobbing: "Mach Dich stark und andere auch"

    Wir sind GEGEN Mobbing und FÜR Respekt! Ihr auch? Dann macht mit beim Jugendwettbewerb auf Youtube zum Thema Ausgrenzung! Hier habt du die Möglichkeit euch mit den Themen Ausgrenzung und Mobbing auseinanderzusetzen.
    >> Details

  • 02.07.2014  Neues Bundesprogramm: "DEMOKRATIE LEBEN!"

    Neues Bundesprogramm: "DEMOKRATIE LEBEN!"

    Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig stärkt Zivilgesellschaft und schafft Kontinuität im Kampf gegen Rechtsextremismus - neues Bundesprogramm ab 2015 mit 30,5 Millionen Euro Fördervolumen.
    >> Details

  • 23.06.2014  Studie: "Online mitmachen und gestalten"

    Studie: "Online mitmachen und gestalten"

    Gesellschaftliche Partizipation findet immer häufiger im Netz statt. Doch warum partizipieren Menschen online und wie verändert das die politische Teilhabe? Das Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) geht diesen und weiteren Fragen nach. In einer aktuellen Studie wurden 500 Internetnutzer_innen zur Partizipation im Netz befragt. Die Studie ist nun kostenlos erhältlich und wird am 25. Juni im Umweltforum Friedrichshain diskutiert.
    >> Details

 
 
 

© 2017 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten