Informationsreise "freiwilliges Engagement junger Menschen in Ägypten"

27.01.2020

Ägypten ist uns in vielerlei Hinsicht nahe: Politisch, wirtschaftlich und oft auch unter sozialen Aspekten. Wie sehr diese Aussage stimmt, wird im Rahmen einer Informationsreise erforscht, die am 23. – 29. März nach Kairo geht.

In Ägypten wird das ehrenamtliche Engagement seiner jungen Bürgerinnen und Bürger groß geschrieben und in vielerlei Hinsicht gefördert. Allerdings oft ganz anders als in Deutschland. Wie? Das wird bei Projektbesuchen und Gesprächen vor Ort genauer betrachtet. Es werden Treffen mit Vertreter der Arabischen Union für freiwillige Arbeit, die ihr Engagement in Einklang mit den „Social Development Goals“ der Vereinten Nationen statt finden. Ein Besuch des Jugendprojekt des ägyptischen Ministeriums für Jugend und Sport ist geplannt. Sowie Besuche mehrere Jugendzentren und Organisationen, die mit Hilfe von Corporate Social Responsibility ehrenamtliche Arbeit fördern. Natürlich bleibt trotz des intensiven Programms genug Zeit, um die außergewöhnliche ägyptische Kultur, Gastfreundschaft und Geschichte kennenzulernen.

Eingeladen zu der Informationsreise, die vom BMFSFJ gefördert ist, sind Fachkräfte der Jugendhilfe sowie Journalist*innen, die die Erkenntnisse des Programms journalistisch verwerten können.

Anmeldeschluss ist Sonntag, 9. Februar 2020.

Hier zur Anmeldung

 

Quelle: Pressenetzwerk



 
 
 

© 2020 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten