Digitalisierungs-Projekte

08.04.2019

Man kann sich bis zum 15. April um Förderung in Höhe von bis zu 10.000 Euro mit einem klar abgegrenzten Digitalisierungs-Problem oder digitalen Wunsch-/Herzensprojekt bewerben.

Die Technologiestiftung Berlin möchte anhand von konkreten Vorhaben und deren Veröffentlichung Gelegenheiten und finanzielle Mittel im Rahmen des kulturBdigital Labs bieten, sodass Designer*- und Entwickler*innen Interesse für eine mögliche Umsetzung signalisieren, Ideen entwickeln und zusammen mit den Teilnehmer*innen Wunschprojekte umsetzen können.

Man kann sich bis zum 15. April um Förderung in Höhe von bis zu 10.000 Euro mit einem klar abgegrenzten Digitalisierungs-Problem oder digitalen Wunsch-/Herzensprojekt bewerben, das bis Ende 2019 umsetzbar ist und dessen Lösung

• zu mehr Effizienz in der täglichen Arbeit verhilft oder
• die Ansprache einer erweiterten (bislang noch nicht erreichten, adressierten) Zielgruppe ermöglicht oder
• die digitale Kompetenz der Mitarbeiter*innen/Künstler*innen befördert oder
• die eigenen Projekte und Angebote auf eine innovative Art und Weise visuell darstellt.

Dies sind auch die Kriterien für die Projektauswahl. Man muss außerdem Zeit haben, das Projekt am 7. Mai 2019, ca. 18-20 Uhr (Änderungen vorbehalten) auf der re:publica in der STATION Berlin in einem max. fünfminütigen Pitch zu präsentieren.

Weitere Infos zum Bewerbungsprozess und den Bedingungen findet manhier.

 

Quelle: Technologiestiftung Berlin



 
 
 

© 2019 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten