NACHTSCHICHT 2020: Startschuss für Ihre Bewerbung !

04.11.2019

Die NACHTSCHICHT geht am 28. Februar 2020 in die verflixte 7. Runde: Viele Berliner Kreativfirmen machen „8 Überstunden für den guten Zweck“ und erledigen in einer Nachtschicht konkrete Kommunikations- und Marketing-Aufgaben gemeinnütziger Organisationen. Das Ergebnis – z.B. starke Plakatkampagnen, aussagekräftige Flyer, ansprechende Schulungsmaterialien, prägnante Logos, neue Websites, bedarfsgerechte IT- und Marketing-Konzepte, Spots im Berliner Fenster u.v.m. – können die Gemeinnützigen am Ende der Nachtschicht gleich "mitnehmen" und einsetzen.

Die NACHTSCHICHT ist am 28. Februar 2020. Viele Berliner Kreativfirmen machen „8 Überstunden für den guten Zweck“ und erledigen in einer Nachtschicht konkrete Kommunikations- und Marketing-Aufgaben gemeinnütziger Organisationen. Das Ergebnis – z.B. starke Plakatkampagnen, aussagekräftige Flyer, ansprechende Schulungsmaterialien, prägnante Logos, neue Websites, bedarfsgerechte IT- und Marketing-Konzepte, Spots im Berliner Fenster u.v.m. – können die Gemeinnützigen am Ende der Nachtschicht gleich "mitnehmen" und einsetzen. So können sie mit ihrer wichtigen Arbeit sichtbar werden und ihre Anliegen wirksamer verbreiten.

Gemeinnützige Organisationen aus Berlin, die eine konkrete Aufgabe haben und dabei sein möchten, bewerben sich bitte bis zum 29. November hier: https://nachtschicht-berlin.de/kontaktformular-npo/

Für Gemeinnützige, die sich mit einer Plakatkampagne bei der NACHTSCHICHT bewerben möchten, stellt das Unternehmen Ströer als besonderes Extra kostenfreie Plakatflächen zur Verfügung.

Ein zusätzlicher Platz wird vom Tagesspiegel ausgelobt und vom Berliner U-Bahn-TV „Berliner Fenster“ unterstützt. Der „Tagesspiegel-Platz“ ist besonders für Organisationen interessant, die mit einer besonderen Botschaft über die Bildschirme in der U-Bahn flimmern wollen Bewerbungen mit Kurzbeschreibung der Organisation und des konkreten Vorhabens bis zum 29. November 2019 per E-Mail mit dem Stichwort „Tagesspiegel-Platz“ an: ellen.sturm@upj.de.

 

Quelle: Nachtschicht



 
 
 

© 2019 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten