DiscoverEU: zweite Bewerbungsrunde

08.11.2018

Nach dem Erfolg der ersten Runde von DiscoverEU wird die Europäische Kommission am 29.11.2018 eine zweite Bewerbungsrunde für Gratistickets einläuten.

Nach dem Erfolg der ersten Runde von DiscoverEU wird die Europäische Kommission am 29.11.2018 eine zweite Bewerbungsrunde für Gratistickets einläuten.

Dann können sich alle 18-jährigen in der EU bis zum 11.12.2018 für ein Gratisticket bewerben, mit dem sie zwischen dem 15.04.2019 und dem 21.10.2019 Europa bereisen können. Bei der ersten Runde von DiscoverEU ist aus Tausenden jungen Menschen in ganz Europa eine echte Community entstanden. Teilnehmer*innen, die sich nie zuvor begegnet waren, schlossen sich in den sozialen Medien zu Gruppen zusammen, um gemeinsam von Stadt zu Stadt zu reisen oder um sich gegenseitig zu beherbergen.

Wer kann sich bewerben und wie geht das?

Bewerber*innen müssen am 31.12.2018 18 Jahre alt sein und bereit sein, zwischen dem 15.04.2019 und dem 31.10.2019 für einen Zeitraum von höchstens 30 Tagen zu reisen. Das Projekt sieht vor, dass die Teilnehmer*innen entweder allein oder in einer Gruppe von bis zu fünf Personen reisen dürfen. IM Falle einer Gruppenreise muss ein/e Gruppenleiter/in füllt das Bewerbungsformular aus.

Sie dürfen bis zu vier andere Länder bereisen (die Auswahl ist auf die 28 EU-Mitgliedstaaten beschränkt). Die Rückreise ins Ausgangsjahr ist ebenfalls im Travel-Pass enthalten. Die Teilnehmer*innen werden in der Regel mit der Bahn reisen, sofern nicht körperliche Einschränkungen oder andere Umständehier eine Ausnahme zulassen. Die Auswahl der Teilnehmer*innen erfolgt über ein Online-Registrierungstoolauf dem Europäischen Jugendportal. Die Teilnehmer*innen müssen 5 Quizfragen und eine Stichfrage beantworten. Letztere dient dazu, die Auswahl der Gewinner*innen für den Fall zu erleichtern, dass mehr Bewerbungen eingehen, als Haushaltsmittel verfügbar sind.

Die Auswahl erfolgt nach Ländern, abhängig von der verfügbaren Anzahl Tickets pro Land. Die Verteilung richtet sich nach dem Bevölkerungsanteil des jeweiligen Landes an der EU-Gesamtbevölkerung. Gibt es für bestimmte Länder weniger Bewerber*innen als verfügbare Plätze, werden die verbleibenden Travel-Pässe auf die Länder verteilt, in denen die Anzahl der Bewerber*innen die Quote übersteigt.

Die Kosten für eine Reiseversicherung, sowie eine Auslandsreisekrankenversicherung u.a. müssen selbst getragen werden.

wo kann man sich bewerben?

Interessenten müssen sich über das Europäische Jugendportal bewerben. Mehr dazu hier in der Pressemitteilung


 

Quelle: Europäische Komission



 
 
 

© 2018 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten