Jugend hackt - Mit Code die Welt verbessern

18.09.2017

Die Anmeldungen für "Jugend hackt" in Berlin sind eröffnet! Meldet euch jetzt an, um ein buntes Programm zu erleben, viele neue Leute kennenzulernen und gemeinsam mit ihnen zu experimentieren und dabei ganz viel Wissen mitzunehmen. Vom 24. bis 26. November gilt das Motto "Echt oder Falsch", denn wie ihr bestimmt schon selbst gemerkt habt, wird es immer schwieriger, Darstellungen von Fakten, Produkten oder das "authentische" Auftreten von YouTuber*innen zu beurteilen. Oft ist nämlich das einzige Ziel solcher Inhalte, dass wir anschauen, lesen, kaufen, liken oder folgen.

Darstellung Jugend hacktEingeladen sind 120 begeisterte junge Computer- und Technikbegeisterte im Alter von 12 bis 18 Jahren. Im betahaus, einer coolen Location im Herzen Kreuzbergs, wird es sich aber nicht nur um das Jahresmotto "Echt oder Falsch" drehen, sondern ihr könnt euch auch mit dem Thema "Zwischen den Zeilen" beschäftigen. Die wahre Herausforderung des Codens und Hackens liegt nämlich für uns in der Abschätzung der Folgen und den zugrundeliegenden Werten…

Ihr werdet sehen, wie Hackcenter funktionieren, und könnt euch danach mit einem Snack und tollem Ausblick über Berlin in unsere Chillout-Area begeben.

Die Frage, die wir unbedingt gemeinsam hinterfragen wollen, ist, wie wir unseren medialen Alltag gestalten können, damit wir wieder besser selbst bestimmen können, was wir glauben und wie wir handeln. Natürlich ist euch aber wie jedes Jahr freigestellt, ob ihr auch an anderen gesellschaftlichen Themen arbeiten wollt, die euch unter den Nägeln brennen.

Adresse: Prinzessinnenstraße 19-20, 10969 Berlin

Meldet euch hier an!

Übrigens: Die Veranstaltung Jugend hackt findet dieses Jahr auch in Halle statt.

 

Quelle: jugendhackt.org


 
 
 

© 2017 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten