Aktuelle Studie des JFF zu Medienbildung erschienen

06.06.2017

Am 18.5.2017 wurde am JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis die Studie "Bildungspartnerschaften zwischen Schule und außerschulischen Akteuren der Medienbildung" im Rahmen einer Veranstaltung der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM e.V.) in Berlin vorgestellt.


logo


Es ist die erste Studie, die einen Überblick ermöglicht, wie Schulen und außerschulische Bildungseinrichtungen, Vereine oder auch Unternehmen gerade im Bereich der Medienkompetenzförderung zusammenarbeiten. Im Kontrast zu den STEG-Studien, bei denen Angebote mit Medienbezug neben anderen Angeboten, wie z. B. Sportangeboten etc. stehen, wurde mit der Studie der Fokus ganz auf die Förderung von Medienkompetenz gerichtet.

Das JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis wurde 1949 gegründet und befasst sich seither in Forschung und pädagogischer Praxis mit dem Medienumgang der heranwachsenden Generation.

Weitere Informationen findest du hier!

 

Quelle: Website des Landesfachverband Medienbildung Brandenburg e.V. 06.06.2017


 
 
 

© 2016 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten