Open Data aus Sicht eines 14-Jährigen

04.05.2017

Kürzlich hat der Schülerpraktikant Miles zwei Wochen mit uns im Büro verbracht. Das Ergebnis ist ein Blogeintrag mit spannender Perspektive auf offene Daten, das Internet, und Omas die Freundschaftsanfragen bei Facebook schicken. Zu lesen gibt es den Eintrag auf dem Blog oder OKF DE.


open data


  • Wer bin ich?

Ich bin Miles, ich gehe zurzeit in die 9. Klasse auf der Anna-Essinger Gemeinschaftsschule in Berlin. Zurzeit mache ich ein zweiwöchiges Schülerpraktikum bei der Open Knowledge Foundation. Im Rahmen des Praktikums schreibe ich diesen Blog zum Thema Open Data und Medien.

  • Open Data

Meine Sicht auf Open Data nach eine Woche Praktikum bei der Okf.
Ich denke, Open Data ist ziemlich wichtig und nützlich für die Gesellschaft. Es gibt so viel mehr an Daten, die wir im Alltag benutzen können. Beispielsweise könnte man nachschauen, wie pünktlich der Bus im Durchschnitt ist, mit dem man gerade in die Stadt fahren möchte, oder ob das Restaurant, wo man hingehen möchte, auch einen guten Hygienestandart hat. Allerdings glaube ich auch, dass das Thema für die breite Masse noch nicht gut genug aufbereitet ist und viele nicht wissen, was Open Data ist. Als ich zum Beispiel meinem Lehrer erzählte, dass ich bei der OKF mein Schülerpraktikum mache, wusste er nicht, was Open Data ist und wozu man es braucht.
Ich bin mir aber sicher, dass Open Data auf einem guten Weg ist und das ist auch gut, da ich glaube, dass offene Daten später noch wichtiger als heutzutage werden.

  • Was sind Offene Daten für mich ?

Offene Daten sind für mich Daten, die jedem zugänglich gemacht wurden und anderen Menschen helfen werden, da jede beliebige Person damit Kreative Projekte durchführen kann.

  • Meine zwei Lieblingsprojekte bei der OKF

Nachdem ich mich schon eine Weile über Open Data informiert hatte, habe ich mir zwei Lieblingsprojekte von der OKF rausgesucht. Mich sprachen vor allen Dingen die Projekte refugeephrasebook.de und Edulabs an, weil beides Themen sind, die mich gerade interessieren. Diese werden beide von Markus Neuschäfer geleitet und unterstützt. Nun hatte ich meine beiden Projekte fertig ausgesucht und ich habe Markus interviewt.

Zu lesen gibt es den gesamten Eintrag auf dem Blog oder OKF DE.

 

Quelle: Newsletter OKF DE Mai 2017 04.05.2017


 
 
 

© 2017 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten