Pressespiegel

Liebe Abonnentinnen und Abonnenten des Pressespiegels von jugendnetz-berlin,

leider müssen wir euch mitteilen, dass unser Pressespiegel zum Thema Jugend und Jugendarbeit in Berlin vorerst eingestellt ist. Über alle weiteren Entwicklungen und Neuigkeiten diesbezüglich werden wir euch auf dem Laufenden halten.

Gerne möchten wir an dieser Stelle auf den Pressespiegel und den Newsletter von STARK gemacht! des Jugend Demokratiefonds Berlins hinweisen, der täglich bzw. monatlich Informationen aus den Themenfeldern (Jugend-) Beteiligung, Arbeit gegen Rechtsextremismus und Demokratiebildung informiert.

Für Fragen und Anregungen stehen wir jederzeit zur Verfügung.


Mit besten Grüßen,

die Online Redaktion von jugendnetz-berlin.de



Pressspiegel zu den Themen (Jugend-) Beteiligung, Arbeit gegen Rechtsextremismus und Demokratiebildung

respectabel Logo Pressespiegel

19.05.2018
Immer ein Stückchen weiter
Palmer, Dobrindt und Lindner sind Brandstifter. Sie machen Rassismus salonfähig. Wir müssen uns darauf konzentrieren, nicht auf Sprachkritik.
Bettina Gaus

19.05.2018
„Das passt einfach nicht“
Die GLS Bank hat der AfD-nahen Erasmus-Stiftung nach Protesten das Konto gekündigt. Der Pressesprecher über den Vorfall, die Werte der GLS und das Bankgeheimnis.
Lalon Sander

19.05.2018
Mann soll Schülerinnen rassistisch beleidigt und bedroht haben
"Schlampen", "Kanakenweiber": Vor einer Grundschule in Neukölln pöbelt ein älterer Mann vier Elfjährige an. Die lassen sich das nicht gefallen.
Frank Bachner

19.05.2018
Anklage nach Attacke auf Kippa-Träger erhoben
Die Staatsanwaltschaft Berlin wirft einem 19-Jährigen, der zwei Männer in Prenzlauer Berg angegriffen hatte, gefährliche Körperverletzung und Beleidigung vor.

19.05.2018
#fairLand Wagenknecht will an AfD-Wähler ran
Die linke „Sammlungsbewegung“, die Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht und ihr Mann Oskar Lafontaine nach der Bundestagswahl wiederholt ins Gespräch gebracht haben, nimmt in Ansätzen Gestalt an.
Markus Decker

19.05.2018
Berliner sehen Wohnungsmangel als größtes Problem
Berlin wächst und wächst, allein im vergangenen Jahr um rund 40.000 Einwohner. Die Berliner sind sich darüber einig, dass das größte Problem der daraus entstehende Wohnungsmangel ist.

19.05.2018
Seenotretter im Schmähkritik-Stress
Im Januar kassierte das rechtsextreme Pegida-Bündnis vorm Landesgericht eine Unterlassung gegen die Seenotretter von Mission Lifeline und beruft jetzt dagegen vor der nächsten Instanz.

19.05.2018
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen mutmaßlich extremistische Chatgruppe
Im Fall einer bekanntgewordenen mutmaßlich extremistischen Chatgruppe ermittelt nun die Staatsanwaltschaft Zwickau. Wie die Behörde auf Anfrage von MDR SACHSEN mitteilte, wird wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen gegen Unbekannt ermittelt.

19.05.2018
Empörung über Neonazi-Inhalte in internem AfD-Chat
Parteimitglieder aus dem Vogtland müssen sich verantworten. Auch der Landtag wird sich mit dem Fall beschäftigen.
Kai Kollenberg

19.05.2018
Petry: Viele AfD-Funktionäre gehören zum ideologischen NPD-Vorfeld
Chemnitz/Dresden. Die Vorsitzende der Blauen Partei, Frauke Petry, erhebt nach dem Bekanntwerden menschenverachtender Äußerungen in einer AfD-Whatsapp-Gruppe schwere Vorwürfe gegen ihre frühere Partei.

Hannoversche Allgemeine
19.05.2018
Ausschreitungen bei Nazi-Demo
Rund 200 linke Gegendemonstranten haben am Freitagabend eine Veranstaltung von Rechtsradikalen um Dieter Riefling gestört, die für eine Demonstration am 2. Juni in Goslar werben wollten. Es gab eine Festnahme.
Tobias Morchner

19.05.2018
Rehau: "Reichsbürger" verletzt Polizisten bei Festnahme
Bei einer Auseinandersetzung um einen Haftbefehl hat ein sogenannter Reichsbürger einen Polizisten verletzt.

19.05.2018
Wo beginnt eigentlich Rassismus?
Düsseldorf Stereotype helfen, sich in einer komplexen Welt zurechtzufinden. Doch wer verdrängt, dass Gruppen nie homogen sind, es also etwa "die Flüchtlinge" nicht gibt, dessen Weltbild wird immer enger.
Dorothee Krings

19.05.2018
Einmischen? Gönn es dir!
Lalia wurde Opfer eines rassistischen Übergriffs. Die Mitreisenden im Bus ignorierten sie
Johanna Treblin

19.05.2018
Lokal bleibt in NPD-Hand
Ein Mitglied der rechtsextremen NPD wendet die Zwangsversteigerung des „Bistro Hollywood“ in Leun-Stockhausen ab. Für die Neonazi-Szene in Hessen ist es ein wichtiger Treffpunkt.
Hanning Voigts

19.05.2018
Sie sind da
Hip, öko, wohlhabend und von Rechten umgeben: In meinem Berliner Bezirk wählt mehr als jeder Dritte die AfD. Vielen meiner Nachbarn ist das egal. Mir nicht.
Caroline Rosales

19.05.2018
"Ich möchte Deutschland mittelfristig verlassen"
Wird Deutschland antisemitischer? Wir haben jüdische Menschen gefragt, wie sie die Situation wahrnehmen. Vier Protokolle geben verschiedene Antworten.
Ann-Kristin Tlusty

19.05.2018
Kuratorin: "Die Mechanismen des Rassismus halten sich"
Unter dem Titel "Rassismus. Die Erfindung von Menschenrassen" befasst sich das Dresdner Museum mit Geschichte und Strukturen der Ausgrenzung und Abwertung.
Susanne Wernsing im Gespräch mit Michael Köhler

19.05.2018
Wer sind die Reichsbürger, wer sind die rechten Christen?
Mit Dramaturg Tobias Ginsburg und Juristin Liane Bednarz diskutieren wir im Grillo-Theater in Essen über Reichsbürger und rechte Christen.
Moderation: Christian Rabhansl

19.05.2018
Wie rassistisch bin ich selbst?
Wenn hierzulande von Rassismus die Rede ist, denken die meisten an Neonazis, die AfD oder Stammtischrunden. Rassistisch sind die anderen. Doch stimmt das? Oder ist nicht jeder von uns rassistisch – ohne sich dessen bewusst zu sein?
Moderation: Katrin Heise

19.05.2018
70 Berlin nightclubs to protest AfD march
A large group of Berlin nightclubs has organized a dance party to protest a march led by the far-right political party, Alternative for Germany. Organizers have said, "Our party will crash their march."

Facebook
19.05.2018
Afd wegbassen - Reclaim Club Culture against Nazis
Für Sonntag, den 27. Mai 2018 planen die Nadelstreifen-Nazis der AfD und die Deutschländerwürstchen von Pegida einen Großaufmarsch in Berlin-Mitte. Dagegen erhebt sich die ganze Berliner Stadtgesellschaft – und mit ihr die Club- und Open Air-Szene.
Kein Dancefloor für Nazis.

VICE
19.05.2018
Mutmaßlicher Hells Angel rast in linke Demo – die Polizei aber ermittelt gegen Antifaschisten
Die Demonstrierenden in Salzwedel hatten gegen rechtsextreme Übergriffe protestiert.
Jan Karon

bnr.de
19.05.2018
Familienfeiern mit Rechten
Am 2. Juni sind in Thüringen mehrere Kinder- und Familienfeste angekündigt, hinter denen organisatorisch extrem rechte Strippenzieher stecken.
Horst Freires

nach oben

 

 

 
 
 

© 2018 jugendnetz-berlin.de – Alle Rechte vorbehalten